VfB Hellerau Klotzsche Vs. SG Dresden Striesen

11. Spieltag - Samstag 01.06.2013 - 11:00 Uhr

 

kein Spielbericht möglich ...

Endstand 1:5

 


 

SG Dresden Striesen Vs. TSV Cossebaude

10. Spieltag - Samstag 25.05.2013 - 11:30 Uhr

 

kein Spielbericht möglich ...

Endstand 1:3

Torschütze für Striesen: Anton


 

SG Dresden Striesen Vs. SpVgg Dresden Löbtau

1. Spieltag - Samstag 08.05.2013 - 17:30 Uhr

Nachholespiel vom 24.11.2012

 

Was für ein Spiel unserer Jungs. Ich bin immer noch sowas von begeistert. Aber eins nach dem anderen.

Vor zwei Wochen fand das Rückspiel gegen die SpVgg statt obwohl wir das Hinspiel noch gar nicht gespielt haben. Aus diesem Spiel gingen zwei verletzte Spieler von uns hervor und eine Schiedsrichterleistung die man nicht kommentieren möchte. Am Ende stand es 6:3 gegen uns.

Heute nun das Nachholespiel. Die Jungs und die Trainer sind gewarnt. Chefcoach Kelly machte den Jungs aber klar das es hier nicht um Rache oder soetwas gehe sonder wir unser Spiel so aufziehen wie wir es im Training lernen.

Von der ersten Minute an dominierten wir das Spiel und pressten Löbtau in die eigene Hälfte. Erspielten uns viele Torchancen, verteidigten richtig gut und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg. Bereits in der 3. Minute das erste Tor. Irgentwie rollt der Ball Tankred vor die Füße und ohne lange zu überlegen haut er das Ding rein. Von Löbtau war zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu sehen außer Fouls, die der Schiedsrichter aber rigeros unterbindet. Das wiederum erkannten unsere Jungs und wurden immer mutiger, fürhrten schlau ihre Zweikämpfe, versagten aber immer wieder vor dem Tor. Wieder ein Angriff, diesmal über links, Dominik geht zur Grundlinie, schnickt auf dem Weg in den Strafraum einen Löbtauer aus - scharfer Pass vor´s Tor und ein Gegner schießt unhaltbar in das selbige. 

Halbzeitstand 2:0

Die ersten Worte zu den Jungs fand Tilo - Zitat: "bin mächtig stolz auf Euch. Nach dem Spiel in Löbtau, zeigt ihr keine Angst vor Zweikämpfen und kämpft um jeden Ball ....einfach Hammer Geil" - Zitatende. Weiter gings mit der Halbzeitansprache.

Die Jungs waren unheimlich heiß und das zeigten sie in der zweiten Halbzeit. Fast alle Zweikämpfe entscheiden sie für sich. Trauten sich unheimlich viel zu und fast alles gelang auch. Verteidigung stand, Mittelfeld läuft unheimlich viel und der Gegner war machtlos. Das nächste Tor war eigentlich nur eine Frage der Zeit, wir mussten Nachlegen und das wussten wir. Zentral hat Tobias den Ball und schießt aus ca 18 Metern den Ball ins rechte Dreiangel. Nur zwei Minuten später, Zuckerpass auf Fritz, der lässt sich nicht lange bitten und verwandelt.

Immer noch sind gut 20 Minuten zu spielen. Manche Jungs pfiffen schon auf dem letzten Loch, geben aber weiterhin alles. Löbtau kommt einmal auf unser Tor und schießt den Ehrentreffer. Nicht mal unverdient, denn wir konnten einfach nicht mehr.

Pünktlich der Schlußpfiff und unsere Jungs waren Happy. Der Co zog seinen Hut und applaudierte.  

Spieler des Tages ... schaut Euch einfach das Bild oben an. Hammer Spiel, riesen Mannschaftsleistung, ich freu mich schon auf´s nächste Spiel ...

 

Torschützen für Striesen: Tankred, Dominik, Tobias und Fritz 

 

SpVgg Dresden Löbtau Vs. SG Dresden Striesen

8. Spieltag - Samstag, 27.04.2013 - 10:15 Uhr

 

kein Spielbericht möglich

Endstand 6:3

Torschützen für Striesen: Tobias(1), Anton(2)

SG Motor Trachenberge vs. SG Dresden Striesen

7. Spieltag - Samstag, 20.04.2013 - 12:30 Uhr

 

kein Spielbericht möglich!

ENDSTAND: 0:4

Torschützen für Striesen: 3x Tankred und Tobias

 

auf diesen Wege wünschen wir Paul alles gute und gute Besserung. Paul wurde mit Verdacht auch Kiefernbruch ins Krankenhaus gebracht, es geht ihm aber den Umständen entsprechend gut. Gute Besserung ...

SG Dresden Striesen vs. SpVgg Dresden Löbtau

1. Spieltag - Samstag, 13.04.2013 - 9:00 Uhr

Nachholespiel vom 24.11.2012

 

08.05.2013 - 17:30 Uhr

 

.

Post SV Dresden vs. SG Dresden Striesen

2. Spieltag - Donnerstag, 06.04.2013 - 12:15 Uhr

Nachholespiel vom 1.12.2012

 

bei schönstem Fußballwetter startete heute das nächste Nachholespiel. Unsere Jungs taten sich schwer gegen die großen Postler. Wir wollten den Ball laufen lassen um unnötigen Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen, aber das gelang uns nur selten. So hatten wir mit vielen Ballverlusten zu kämpfen und rannten oft dem Gegner nur hinterher. Torchancen gab es auf beiden Seiten, aber nichts zählbares kam dabei heraus. 

Auch in der zweiten Hälfte keine Besserung in Sicht. Dennoch treffen wir kurz vor Schluß das Tor und wir gehen mit 0:1 in Führung, aber der Gegner trifft im Gegenzug zum Ausgleich und zum Endstand.

 

Torschütze für Striesen - Tankred

 


 


TSV Reichenberg/Boxdorf vs. SG Dresden Striesen

5. Spieltag - Donnerstag, 28.03.2013 - 17:30 Uhr

Nachholespiel vom 16.03.2013

 

zu später Stunde ging es heute zum Nachholespiel nach Reichenberg/Boxdorf. 

Es war ein Temporeiches Spiel. Die Reichenberger machten die Räume sehr eng und spielten nur mit einem Stürmer. Gegen das Kick & Rush des Gegners hatte unsere Abwehr mit Tobias und Marvin aber immer die richtige Antwort. Nah genug am Gegner stehen und das Spiel nach vorn eröffnen. Zum erstenmal mit dabei und gleich in der Startaufstellung, Sascha der nach einem Zuspiel von Fritz mit eine geschickten Körperdrehung kurz und schmerzlos den Ball im Tor versenkte. Wir erarbeiteten uns viele Tormöglichkeiten aber scheiterten immer wieder am richtig guten Reichenberger Torhüter und gingen so in die Pause. 

Auch in den zweiten 30 Minuten wurde das Spiel schnell gemacht und der Ball laufen gelassen. Die Jungs fanden fast immer die richtige Lösung und belohnten sich mit 3 weiteren sehenswerten und gut erspielten Treffern. Nach mehreren Wechseln wurden die Reichenberger mutiger und erarbeiteten sich auch mehrere Chancen. Lattenschuß, der Ball kommt hinter unserem Torhüter auf aber der Schiedsrichter gibt kein Tor. Am Ende gehen die Striesner, völlig verdient, mit 1:4 und 3 Punkten im Gepäck in die Osterferien.  Herzlichen Glückwunsch ...

 

Torschützen - Sascha, Tankred, Ferdinand, Tankred

 

 

SG Dresden Striesen vs. SV Eintracht Dobritz

6. Spieltag - Samstag, 22.03.2013 - 11:00 Uhr

 

kein Spielbericht möglich

Endstand 9:3

Torschützen für Striesen: Marvin, Tim L, Anton, Ferdinand, Paul, Tom B, Adrian und 2x Luis.

 

 

SG Dresden Striesen vs. VfB Hellerau Klotzsche

4. Spieltag - Samstag, 09.03.2013 - 11:30 Uhr

 

heute nun das erste Heimspiel und endlich wieder einen richtigen Rasen unter den Füßen. Die Umstellung von Hallenboden und Kunstrasen auf einen richtigen Rasenplatz ist unseren Jungs nicht leicht gefallen. Die ersten Minuten waren eine Art Eingewöhnung. Wir machten es uns nicht leicht, das Spielfeld wurde kleiner gemacht als nötig und so standen wir uns zum Teil selber im Weg. Nach 12 Minuten die ersten Wechsel, Tankred und Tom B. und die ersten Tore. 1:0 nach 17 Minuten durch Tankred, der auch das 2:0 erzielte und die Vorlage kam von Tom B. die Bezeichnung dafür, zwei Edeljoker. 25 Minuten spielten wir auf ein Tor, scheiterten aber immer wieder am guten Torhüter von Hellerau Klotzsche. Kurze Schafphase und die Jungs aus Klotzsche verkürzten zum Halbzeitstand 2:1.

In der Kabine gab es noch kleine Verbesserungsvorschläge und die zweite Halbzeit wurde um einiges besser als die erste. Im Abwehrverhalten waren die Jungs riesig, standen immer nah genug am Gegner und liesen kaum etwas zu. Spielaufbau nach Balleroberung dauerte viel zu lang wurde aber von den Jungs ganz gut gelöst. Schöne Zweikämpfe und Einzelaktionen machten das Spiel interessant. Mit Toren von Tankred und 2x Anton wurden die ersten 3 Punkte geholt. Endstand 5:1.

Luis mit seinem ersten Spiel für die D2 machte einen richtig guten Eindruck, weiter so ...

TSV Cossebaude vs. SG Dresden Striesen

3. Spieltag - Samstag, 02.03.2013 - 10:00 Uhr

Nachholespiel vom 08.12.2012

 

heute war es endlich soweit, das erste Spiel im Neuen Jahr und der Wettergott meinte es auch richtig gut mit uns. Die Platzverhältnisse waren gut und selbst die Sonne lies sich ab und an mal blicken. 

Die erste Halbzeit war etwas verkorkst, es ist eben doch ein Unterschiéd zwischen Halle und draussen und dann auch gleich einen unangenehmen Gegner wie Cossebaude. Ein Kopf größer und robuster als unsere Jungs. 

Zuviele Ballverluste im Mittelfeld und Stellungsfehler in der Abwehr luden den Gegner zum Tore schießen ein. Halbzeitstand 5:2

Die Ansagen in der Kabine waren deutlich und die Jungs nochmal richtig motiviert. Jetzt wurde das Spiel schneller, die Abwehr stand sicherer und  wir erarbeiteten uns Tormöglichkeiten. Die Gangart des Gegners wurde härter, verunsicherte unsere Mannschaft. Dennoch legten wir eine richtig gute 2. Halbzeit hin. Endstand 6:4

Torschützen: 2x Ferdinand, Tom A. und Fritz 

Revival Turnier

Platz 4 für unsere D2 Junioren beim Revival Turnier der Priestewitzer Traktoren. Ein halbes Jahr nach der Auflösung spielten die Kicker des Teams 2000plus01 heute wieder in einer Mannschaft. Traktor Priestewitz lud zum zum Revival Turnier 2013 ein.
7 Mannschaften wurden dazu eingeladen, SV Naunhof, FLG Kicker09, Radebeuler BC, TuS Weinböhla, Gelb Weiß Görlitz und unsere D2 der SG Dresden Striesen.
12 Minuten Spielzeit, Jeder gegen Jeden. Unsere Jungs schlugen sich wacker, gewinnen ihr erstes Spiel, holen einen Punkt gegen Priestewitz und gewinnen gegen Radebeul. Dann war die Luft etwas raus und man musste zwei bittere Niederlagen einstecken.
Zum Schluß blieb noch Platz 4. 
Gewinner des ersten Revival Turniers wurde TuS Weinböhla vor Gelb Weiß Görlitz und Traktor Priestewitz. Tankred L. wurde ins Allstar Team gewählt. Herzlichen Glückwunsch. 
Danke an Traktor Priestewitz und Michael Zech für die Einladung, wir kommen gerne wider.

8. Dubai Cup

9:00 Uhr zum Sonntag, Eröffnung beim Dubai Cup 2013 in der Sachsenwerkarena.

Unsere Jungs spielten in der Staffel A gegen Borea1, FV Bischofswerda, Heidenauer SV, VfB Weißwasser, Löbtauer Kieckers, Stahl Schmiedeberg und Helios 24. 

Ohne Punktverlust gehen treten wir gegen den stärksten Gegner unserer Gruppe, Borea1, im Bandenkäfig an. 8 Minuten sind nicht sehr lang, mir kam es wie eine Ewigkeit vor. Die ersten Minuten halten wir gut gegen, Borea macht aber das erste Tor. Das Spiel enwikelte sich zu mehr Krampf und Kampf, aber wir konnten den Ausgleich herstellen. Borea etwas überwältigt von der kampfeslust tat sich schwer. Konnte aber denoch den Führungstreffer erziehlen. Unsere Jungs waren aber auf Augenhöhe, haben nicht mehr viel zugelassen, Arne im Tor vereitelte so einige Chancen der Boreaner.

Dann der "fast" Ausgleichstreffer - Pfiff - ein Boreaspieler liegt am Boden - der Ball trudelt nach dem Pfiff ins Tor. Spiel 2:1 verloren. 

Als Staffel zweiter gehen wir in das Viertelfinale. Unser Gegner, SSV Turbine Dresden1.

Vom Käfig wieder aufs große Feld. Von 10 Minuten Spielzeit brauchten wir 4 um uns umzustellen. Zwei Tore machen wir selber und das 3:0 besorgte der Gegner für uns.

Jetzt kommen natürlich die starken Mannschaften mit denen wir uns messen mussten. Aber genau das ist unser Ding. Laubegast 06, Bezirksliga Mannschaft. Unsere Jungs machen ein Klasse Spiel, lange steht es 0:0. Laubegast schlägt den Ball vor - Tor. Wir greifen an, erarbeiten uns Chancen - langer Ball Laubegast - Tor. Effektiv aber nicht schön. Endstand 3:0, wobei unsere Jungs, als junger Jahrgang, den wesentlich besseren Fussball gespielt haben aber die Laubegaster eben Effektiver waren. 

Spiel um Platz 3: schwerer Gegner mit dem SC Riesa. Körperlich sehr stark und auch Technisch haben die Jungs was drauf. Aber auch wir können auch Fußball spielen und einen Rückstand noch drehen. Riesa geht mit 1:0 in Führung aber unsere Kerle die Kämpften und rackerten und ... wurden belohnt 1:1. Und wenn das nicht reicht, müssen wir eben noch nachlegen. Genau das taten die Jungs, gleicher Spielzug wie zum 1:1 führte zum 1:2 und wurde klug 30 Sekunden lang verteidigt.

Endstand im Spiel um Platz 3 - 1:2 für das Team 2001. 

Statistik: 10 Spiele, 86 Minuten Spielzeit, 30 Tore, 8 Gegentore

Unsere Spieler (Tore): Tom (bester Torhüter), Tobias (1), Janik (1), Marvin (2), Anton (5),

Carl (2), Domenik (4), Tankred (11), Adrian (4) 

 

Sieger - SC Borea Dresden,

2. Platz FV Laubegast 06 Dresden,

3. Platz SG Dresden Striesen 2001

Hallenturnier SC Borea Dresden

Fußball-Nachwuchshallenturnier Saison 2012/13

22.12.2012 - 10:00 Uhr

 

das erste Hallenturnier unserer D2 Junioren in diesem Jahr. Der SC Borea läd zum Jahrgangsturnier 2001 ein. Super pünktlich, eine Stunde vor Turnier beginn waren alle Spieler in der Kabine. Das war schon die erste riesige Aktion der Jungs. Aber kommen wir zum Turnier. 

In unserer Staffel, SV Einheit Kamenz, FV Dresden Laubegast, Meißner SV 08

und SC Borea Dresden1.

Um 10:00 Uhr das erste Spiel - Striesen gegen Kamenz. Unsere Jungs taten sich etwas schwer im Spiel mit der Bande. Das war eine neue Erfahrung. So war es kein Wunder das wir nach kurzer Zeit mit 1:0 zurück lagen. Aber unsere Jungs kämpften sich zurück, Ausgleich - Rückstand - wieder Ausgleich - Endstand 2:2. Dies sollte auch der einzige Punktverlust in der Vorrunde bleiben. Mit jeder Spiel steigerte sich die Mannschaft von Kelly und Tilo. 

Borea1 - Striesen 0:3, Meißen - Striesen 0:5 und Striesen - Laubegast 2:0, mit 10 Punkten und 12:2 Toren, Gruppenerster in der Staffel A vor Kamenz und Borea1.

In Staffel B machte Dynamo den Durchmarsch. Erster in der Staffel mit 12 Punkten und 22:1 Toren vor Halilspor Berlin und Gelb Weiß Görlitz.

Unser Halbfinal Gegner, die Sportfreunde aus Berlin. Das war dann schon eine enge Kiste, die Berliner spielten einen körperbetonten Fußball. Dennoch war es Fritz der uns in Führung brachte. Das Resultat über die Zeit bringen ist nicht unsere Masche, wir wollen mehr und das zeigten die Jungs auch. Kurze Schlafpause - Ausgleich und dann sogar noch der Führungstreffer durch ein Eigentor. Passiert, weiter gehts. Die Jungs kämpften und kurz vor der Schlusssirene gleicht Marvin mit einem sehenswerten Treffer aus. Auf gehts zum 7 Meter schießen. Unsere Schützen Fritz, Anton und Tobias. Lassen wir die Einzelheiten weg, Einzug ins Finale mit einem 6:3 Sieg .

Dynamo gewinnt mit 2:0 ihr Halbfinalspiel gegen Kamenz und somit stand das Endspiel fest,

SG Dresden Striesen vs. SG Dynamo Dresden.

Wie schon erwähnt, ein würdiges Finale.

Dynamo sehr Spielstark aber unsere Jungs immer auf der Hut, suchten die Zweikämpfe und erarbeiteten sich so einige Torchancen. Aber auch Dynamo steckte nicht zurück und konnte mit 0:1 in Führung gehen. Jetzt hieß es dran bleiben und nicht aufgeben. Aber von Einschüchterung bei uns, keine Spur. Dynamo ist für die Jungs nur ein Name, kein Angstgegner und die kochen auch nur mit Wasser. Chancen auf beiden Seiten, wobei Dynamo aufhörte mit Fußball spielen. Rückpass zum Torhüter - langer Ball nach vorn, aber unsere Jungs vereitelten jede Torchance und erspielten sich selber welche, scheiterten aber immer wieder am gut haltenten Torhüter, bist Anton das Erlösende 1:1 machte. Also nochmal 7 Meter schießen.  Wer traut es sich zu? Fritz der erste der sich meldete, dann Janik und Tobias. Erster Schütze von Dynamo - Paul bleibt auf der Linie stehen - Schuß - Paul macht die Krake - Abgewehrt mit dem Fuß. Unser Fritz - Schuß - Tooor. Zweiter Schütze von Dynamo - unser Paul, selbes Szenario - Schuß - gehalten. Wenn Janik trifft ist der Sieg unser. Janik pustet kurz durch - Schuß - Tooooooooor. Riesen Jubel bei unseren Kerlen, die hier ein richtig gutes Turnier gespielt haben. Enstand 3:1.

Erstes Hallenturnier, erster Turniersieg. Fazit: hat Spass gemacht Jungs ...

1. SG Dresden Striesen 

2. SG Dynamo Dresden

3. Halilspor Berlin

4. Gelb Weiß Gölitz

 

Unsere Spieler (Tore): Paul (Auszeichnung bester Torhüter), Tobias, Janik (2x), Fritz (6x), Anton (3x), Ferdinand (3x), Tom B. (3x), Marvin (1x), Tim L.

 

Danke an SC Borea Dresden für das gut organisierte Turnier.

SpVgg Dresden Löbtau vs. SG Dresden Striesen

                    7. Spieltag, 29.09.2012 - 10:15 Uhr

                             Kein Spielberichtmöglich

 

                                     Endstand 4:1

 

Torschütze für Striesen:

SG Dresden Striesen vs. SV Dresden Neustadt

                  5. Spieltag, 6.10.2012 - 11:30 Uhr

 

was für ein Fussballtag für das Trainergespann Kelly/Tilo. Das erste Spiel beim DSC und dann schnell auf die Salzburgerstraße zur D2/4.

Anstoss 11:30 Uhr für die D2. Die ersten Minuten noch sehr zerfahren gelingt den Jungs aus der Dresdner Neustadt nach 7 Minuten das erste Tor. Irgentwie stimmt die Aufteilung nicht. Wir können zwar ausgleichen und gehen nach 16 Spielminuten sogar in Führung aber der Gegner schlägt nur 60 Sekunden später zurück und stellte das 2:2 her. Fehleranalyse an der Seitenlinie. Die Jungs spielten schnell und versuchten es meistens durch die Mitte. Statt das Spiel aud die gesamte Spielfeldbreite zu verlagern, wurde es immer enger und es war kein Platz mehr zum dribbeln. Denoch erhöhte Georg nach Vorarbeit von Ferdinand zum Halbzeitstand 3:2.

In der Pause wurde nocheinmal darauf hingewiesen was wir im Training lernen und siehe da, die Jungs merkten das es doch viel einfacher geht und viel mehr Spass macht, wenn man so spielt wie der Trainer es sagt. Viel Spielfläche, schöne Einzelaktionen und unheimlich viel Spielfreude. Dann noch die Tor die zum Spiel gehören. Am Ende gaben die Neustädter fast auf und wir legten noch einmal richtig nach.

Endstand 10:2.

Schönes Spiel, aber das kann man doch eigentlich schon ab der ersten Minute.

Glückwunsch Jungs ...

 

Bei der D4 gegen Bühlau, sah es so ähnlich aus. Da es bei uns keinen festen Torhüter gibt, darf jeder aus der Mannschaft mal ran. Heute in der 1. Halbzeit war es Leon und zur zweiten Hälfte Ricardo.

Erste Torchance für Striesen, Duc legt auf und Marvin versenkt ihn. Eine Minute später, der Ausgleich. Zwei Minuten später erhöht Dominik und wieder 60 Sekunden später der Ausgleich. Hallo? Das hatten wir doch grade im Vorherigen Spiel? Da die Jungs ja alle zusammen Trainieren, brauchen wir uns ja eigentlich nicht Wundern. Auch hier musste man erst richtig munter werden. Am Ende ein ähnlicher Spielverlauf wie bei der D2, nur mit zwei Kuchen (3 Tore) mehr. Einen Dreierpack gabs für Ramon und Tobias. Endstand 8:2.

Jungs, Glückwunsch zum Erfolg und macht weiter so, es macht unheimlich Spass Euch zuzusehen.

 

 

SG Einheit Mitte vs. SG Dresden Striesen

                    4. Spieltag, 29.09.2012 - 14:00 Uhr

                                  Kein Spielbericht

 

                                      Endstand 3:5

 

Torschützen: Dominik, Tobias (2) und Adrian (2)

SG Dresden Striesen vs. Serkowitzer FSV

                    3. Spieltag, 22.09.2012 - 9:00 Uhr

                                 Kein Spielbericht

                                  

                                   Endstand 18:1

 

Torschützen: Tom B und Ferdinand (4x), Anton (3x), Janik und Tobias (2x) und Andrian, Marvin und Tim (1x)

 


SV Sachsenwerk Dresden vs. SG Dresden Striesen

                     2. Spieltag, 15.09.2012 - 10:30 Uhr

 

englische Woche für unsere Jungs. Nach dem Mittwochspiel auf Striesner Rasen, heute auf dem Hartplatz vom SV Sachsenwerk.

Motiviert waren die Jungs, dennoch dauerte es 13 Minuten bis die Jungs mit den Gedanken auf dem Platz waren. Fritz machte, nach Vorarbeit von Janik, das erste Tor und dann ging alles ziemlich schnell. 5 Minuten brauchten wir um mit 0:4 in Führung zu gehen. Viele Ballverluste und Abspielfehler machten zwar die Sachsenwerker stark, diese konnten aber mit ihren vorgeschlagenen Bällen entweder nichts anfangen, oder scheiterten an unserem kaum geforderten Torhüter Paul.

Trotzdem hieß es die Konzentration hoch halten und das gelernte umzusetzen.

Nach der Pause kam etwas unruhe und unornung ins Spiel der Striesner. Kurze Schlafphase in der 32. Minute, als der Gegner einen Fehler ausnutzt und zum 1:4 trifft. Endlich wachten die Jungs wieder auf und der Gegner war platt. Mit einem klassischen Hattrick von Tom B. und Toren von Ferdinand und Tom A. wurde der verdiente Endstand von 1:9 hergestellt und die drei Punkte mit nach Striesen genommen.

 

Torschützen: Tom B. (3x) und Fritz, Anton, Tobias, Tom A. Janik und Ferdinand (1x)

SG Dresden Striesen vs. TSV Reichenberg Boxdorf

                     1. Spieltag, 12.09.2012 - 17:30 Uhr

 

zum ersten Punktspiel in der neuen Saison, meinte es der Wettergott richtig gut mit uns. Kein Regen mehr. Unsere Jungs waren gut vorbereitet und richtig gut drauf. Die ersten Minuten noch sehr verhalten und etwas unsicher doch nach dem ersten Tor verflog die ganze Aufregung. Wir haben versucht das Spiel schnell zu machen und in die Breite zu ziehen, was nicht immer gelang, aber die die Jungs haben sich sehr bemüht das umzusetzen was sie im Training gelernt und was die Trainer verlangt haben. Viele schöne Einzelaktionen und schöne zusammenspiele waren zu sehen. Man muss aber auch sagen das der Gegner es uns unheimlich leicht gemacht hat, der Endstand 13:2 sagt alles und da hätten locker noch einmal soviele Tore fallen müssen. Für das erste Spiel ganz okay, aber die Gegner werden auch stärker.

 

Torschützen für unsere Mannschaft waren Tankred und Tobias (3x), Janik (2), Dominik, Adrian, Marvin und Tom mit jeweils einem Treffer.